Essen

Immobilienmarkt in Essen

 

Der Im­mo­bi­li­en­markt in Es­sen teilt sich in zwei Be­rei­che: Der Nor­den der Ruhr­stadt ist ge­prägt durch Um­struk­tu­rie­run­gen ein­sti­ger In­dus­trie­stand­or­te. Der Sü­den über­zeugt mit rei­cher Neu­bau­tä­tig­keit und um­fang­rei­chen Re­no­vie­run­gen. Ge­fragt ist vor al­lem Es­sen Bre­de­ney, hier wer­den Kauf­prei­se von bis zu 750.000 Eu­ro für ein 160-Quad­rat­me­ter-Ein­fa­mi­li­en­ha­us auf­ge­ru­fen, dur­chaus ähn­li­che Prei­se al­so wie in ei­ni­gen Düs­sel­dor­fer La­gen.

Im Trend lie­gen ehe­ma­li­ge Ar­bei­ter­vier­tel wie Haar­zopf oder Ful­er­um. Die Vier­tel be­ste­chen mit ide­aler La­ge in der Nä­he ver­schie­de­ner Nah­er­hol­ungs­ge­bie­ten. Zu­dem sind die gün­sti­gen Grund­stücks­prei­se für Bau­her­ren ideal. Nach ei­nem deut­li­chen Ab­wärts­trend in den Neun­zi­ger- und Zwei­tau­sen­der Jah­ren sind die Be­völ­ke­rungs­zah­len in Es­sen auf ei­nem sta­bi­len Ni­veau und zei­gen so­gar ein leich­tes Wachs­tum.

Die Immobilienpreisentwicklung in Essen

 

Im Ver­gleich zum ge­sam­ten Deutsch­land lie­gen die Im­mo­bi­li­en­prei­se in Es­sen unter dem Durchs­chnitt. Im Ver­gleich zum Jahr 2012 ist je­doch ein Wachs­tum zu ver­zeich­nen: Im Jahr 2012 lag der Quad­rat­me­ter­preis noch bei 1.453 Eu­ro, fünf Jah­re spä­ter konn­ten schon Preivse von 2.286 Euro er­zielt wer­den - ein deut­li­ches Plus von 50 Pro­zent al­so. Die­ses Preis­seg­ment gilt für Im­mo­bi­li­en­ge­schäf­te in Wer­den, Stadt­wald, Rüt­ten­scheid oder Kett­wig und läs­st sich dort prob­lem­los durch­set­zen. Für Im­mo­bi­li­en in Bre­de­ney oder Schuir sind Quad­rat­me­ter­prei­se zwi­schen 4.000 und 6.000 Eu­ro mög­lich.

Ei­ne re­ge Bau­tä­tig­keit im Sü­den der Stadt sorgt für die An­he­bung des Preis­nive­aus. Pro­jek­te wie die Ufer­quar­tie­re in Kett­wig oder der See­bo­gen in Kup­fer­dreh schaf­fen be­lieb­te Neu­bau­vier­tel, die Nach­fra­ge ist hier je­doch höh­er als das An­geb­ot. Han­delt es sich um klei­ne­re Ob­jek­te, ist die Preis­stei­ge­rung zwar ge­rin­ger, Ein­bußen er­zie­len Sie als Ver­käu­fer je­doch nicht. Ein Im­mo­bi­li­en­ver­kauf ist al­so durch­aus zu über­le­gen.

 
 
 

 

 

 

 

 

Wer kauft Immobilien in Essen?

In der Ruhr­stadt woh­nen rund 580.000 Ein­woh­ner. Da­bei le­ben 2.770 Men­schen auf ei­nem Quad­rat­ki­lo­me­ter. Seit ei­ni­gen Jah­ren ge­hen die Ar­beits­lo­sen­zah­len zu­rück. Ak­tu­ell be­trägt die Ar­beits­lo­sen­quo­te 11,3 Pro­zent. Im Jahr 2015 be­trug das Pro-Kopf-Ein­kom­men 19.545 Eu­ro jähr­lich.

Mehr als die Häl­fte der Es­se­ner ist über 40 Jah­re alt, der An­teil liegt bei 57,9 Provzent. Durch die Uni­ver­si­tät Duis­burg-Es­sen zieh­en in­zwi­schen je­doch auch vie­le jun­ge Leu­te in die Stadt, so dass die Al­ters­struk­tur sich wei­ter durch­mischt. Stu­die­ren­de woh­nen vor­wie­gend in Hutt­rop, das ei­ne per­fek­te An­bin­dung an die Uni­ver­si­tät und gün­sti­ge Preivse bie­tet. Be­ruf­stä­ti­ge Pa­are und Sing­les be­vor­zu­gen Kett­wig und Rüt­ten­scheid. Bei­de Stadt­tei­le über­zeuvgen mit ei­ner her­vor­ra­gen­den An­bin­dung an die In­nen­stadt und ei­nem viel­fäl­ti­gen Frei­zeit­an­ge­bot. Zu­dem gibt es hier zahl­rei­che Neu­bau­tä­ti­zg­kei­ten. Fa­mi­li­en woh­nen gern in eher länd­li­cher Um­ge­bung in Haar­zopf. Für Se­nio­ren sind Im­mo­bi­li­en in Ful­er­um in­te­res­sant, da es hier ei­ne op­ti­ma­le In­fra­struk­tur und Nah­ver­sor­gung gibt, das Preis­ni­ve­au ist mode­rat.

Essen

Essen

Wählen Sie den gewünschten Stadtteil aus:

 
  • Quadratmeterpreis in €: Karnap
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 1.500 – 2.000
  • Quadratmeterpreis in €: Altenessen - Nord
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 1.500 – 2.000
  • Quadratmeterpreis in €: Katernberg
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 1.500 – 2.000
  • Quadratmeterpreis in €: Bergeborbeck
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 1.500 – 2.000
  • Quadratmeterpreis in €: Vogelheim
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 1.500 – 2.000
  • Quadratmeterpreis in €: Altenessen - Süd
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 1.500 – 2.000
  • Quadratmeterpreis in €: Stoppenberg
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Schonnebeck
    Wohnungen: 1.500 – 2.000
    Häuser: 2.500 – 3.000
  • Quadratmeterpreis in €: Kray
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Leithe
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 1.500 – 2.000
  • Quadratmeterpreis in €: Dellwig
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Gerschede
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 1.500 – 2.000
  • Quadratmeterpreis in €: Borbeck - Mitte
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Bochold
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 1.500 – 2.000
  • Quadratmeterpreis in €: Nordviertel
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Ostviertel
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 1.500 – 2.000
  • Quadratmeterpreis in €: Frillendorf
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 1.500 – 2.000
  • Quadratmeterpreis in €: Steele
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 1.500 – 2.000
  • Quadratmeterpreis in €: Freisenbruch
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Frintrop
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Bedingrade
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Schönebeck
    Wohnungen: 1.500 – 2.000
    Häuser: 2.500 – 3.000
  • Quadratmeterpreis in €: Altendorf
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Frohnhausen
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Westviertel
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 2.500 – 3.000
  • Quadratmeterpreis in €: Holsterhausen
    Wohnungen: 1.500 – 2.000
    Häuser: 1.500 – 2.000
  • Quadratmeterpreis in €: Stadtkern
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Südviertel
    Wohnungen: 1.500 – 2.000
    Häuser: 2.500 – 3.000
  • Quadratmeterpreis in €: Südostviertel
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Huttrop
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Überruhr - Hinsel
    Wohnungen: 1.500 – 2.000
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Horst
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Fulerum
    Wohnungen: 2.000 – 2.500
    Häuser: 2.500 – 3.000
  • Quadratmeterpreis in €: Margarethenhöhe
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Rüttenscheid
    Wohnungen: 2.000 – 2.500
    Häuser: 2.500 – 3.000
  • Quadratmeterpreis in €: Bergerhausen
    Wohnungen: 1.000 – 1.500
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Stadtwald
    Wohnungen: 2.500 – 3.000
    Häuser: 2.500 – 3.000
  • Quadratmeterpreis in €: Rellinghausen
    Wohnungen: 2.000 – 2.500
    Häuser: 2.500 – 3.000
  • Quadratmeterpreis in €: Überruhr - Holthausen
    Wohnungen: 1.500 – 2.000
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Burgaltendorf
    Wohnungen: 2.000 – 2.500
    Häuser: 2.500 – 3.000
  • Quadratmeterpreis in €: Haarzopf
    Wohnungen: 2.000 – 2.500
    Häuser: 2.500 – 3.000
  • Quadratmeterpreis in €: Bredeney
    Wohnungen: 2.500 – 3.000
    Häuser: > 3.500
  • Quadratmeterpreis in €: Schuir
    Wohnungen: 2.000 – 2.500
    Häuser: 2.500 – 3.000
  • Quadratmeterpreis in €: Werden
    Wohnungen: 2.500 – 3.000
    Häuser: 3.000 – 3.500
  • Quadratmeterpreis in €: Fischlaken
    Wohnungen: 2.000 – 2.500
    Häuser: 2.500 – 3.000
  • Quadratmeterpreis in €: Heisingen
    Wohnungen: 2.000 – 2.500
    Häuser: 3.000 – 3.500
  • Quadratmeterpreis in €: Byfang
    Wohnungen: 1.500 – 2.000
    Häuser: 2.500 – 3.000
  • Quadratmeterpreis in €: Kupferdreh
    Wohnungen: 1.500 – 2.000
    Häuser: 2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Heidhausen
    Wohnungen: 1.500 – 2.000
    Häuser: 3.000 – 3.500
  • Quadratmeterpreis in €: Kettwig
    Wohnungen: 1.500 – 2.000
    Häuser: 2.500 – 3.000
Die dar­ge­stell­ten Quad­rat­me­ter­prei­sen ver­schaf­fen Ihn­en nur den er­sten Über­blick über das Mit­tel­preis­ni­veau zum je­wei­li­gen Stadt­teil und Ob­jekt­art in
Im Ein­zel­fall wei­chen die Im­mo­bi­li­en­prei­se stark von den Mit­tel­wer­ten ab, so dass ei­ne pro­fes­sio­nelle Wert­er­mitt­lung oder die Zu­sam­men­ar­beit mit ei­nem Im­mo­bi­li­en­mak­ler vor Ort sehr zu emp­feh­len ist.

Wie finden Sie den richtigen Makler, wenn Sie in
Essen eine Immobilie verkaufen wollen?

 

Mak­ler-Lot­se.de ist Ihr per­fek­ter Par­tner, wenn es um den Ver­kauf ei­ner Im­mo­bi­lie in der Re­gi­on Mün­chen geht. Die Mak­ler­such­ma­schi­ne durch­leuch­tet den ge­sam­ten Im­mo­bi­li­en­markt und emp­fiehlt ei­nen kom­pe­ten­ten Im­mo­bi­li­en­mak­ler, der Ihr­en An­for­der­un­gen ent­spricht. Sie sind nicht an die Emp­feh­lung ge­bun­den und zu kei­ner Auf­trags­er­tei­lung ver­pflich­tet. Der Ser­vi­ce ist für Sie kos­ten­los.

Wie wird die Maklerprovision in Essen berechnet?

 

An­ders als bei ei­ner Ver­mie­tung gibt es bei ei­nem Im­mo­bi­li­en­ver­kauf kei­ne ge­setz­lich fest­ge­leg­te Pro­vi­si­on. Die Mak­ler­cour­ta­ge ist zwar grund­sätz­lich frei ver­han­del­bar, in den ein­zel­nen Re­gi­onen ha­ben sich je­doch all­ge­mein üb­li­che Sät­ze eta­bliert. In Nord­rhein-West­fa­len zah­len Sie eine Cour­ta­ge von 7,14 Pro­zent des Ver­kaufs­prei­ses, die sich gleich­mä­ßig auf Käu­fer und Ver­käu­fer ver­teilt. Je­de Par­tei über­nimmt al­so 3,57 Prozent des Kauf­prei­ses.

Auch wenn Ihn­en als Ver­käu­fer durch die Be­auf­tra­gung ei­nes Mak­lers zu­sätz­li­che Kos­ten ent­ste­hen, zahlt sich die In­ves­ti­ti­on für Sie aus: Ein Im­mo­bi­li­en­mak­ler über­nimmt nicht nur al­le Auf­ga­ben rund um den Ver­kauf Ihr­er Im­mo­bi­lie son­dern er­zielt ei­nen we­sent­lich hö­he­ren Ver­kaufs­er­lös. Durch den Mehr­er­lös amor­ti­sie­rt sich die Mak­ler­cour­ta­ge al­so di­rekt mit dem Ver­kauf.