Leben und arbeiten in Dortmund

Immobilienmarkt in Dortmund

 

Stei­gen­de Ein­woh­ner­zah­len do­ku­men­tie­ren die Bel­iebt­heit der Ruhr­me­tro­po­le Dort­mund. Ak­tu­ell le­ben rund 600.000 Men­schen in der Stadt, doch die Be­völ­ke­rungs­zah­len stei­gen wei­ter. Bekannt ist Dort­mund nicht nur als In­dus­trie- und Tech­no­lo­gie­stand­ort son­dern auch für ei­ne viel­fäl­ti­ge Hoch­schul­land­schaft. Ei­ne at­trak­ti­ve Frei­zeit- und Kul­tur­land­schaft so­wie vie­le Grün­an­la­gen ma­chen die Stadt le­bens­wert. Im Ge­gen­satz zu an­de­ren Städ­ten im Ruhr­ge­biet stei­gen die Im­mo­bi­li­en­pre­ise in Dort­mund, wo­bei be­son­ders frei­steh­en­de Häu­ser stark nach­ge­fragt sind.

Deut­li­che Un­ter­schie­de zwi­schen ein­zel­nen La­gen sind bei der Preis­ent­wick­lung zu beo­bach­ten. Inner­halb der letz­ten Jah­re kon­nte auch ein An­stieg bei Neu­bau- und Be­stands­woh­nun­gen ver­zeich­net wer­den. Im Ver­gleich zu in der Nähe ge­le­gen­en Met­ro­po­len wie Köln oder Düs­sel­dorf sind die Prei­se in Dort­mund noch im­mer mo­de­rat, ein deut­li­cher Trend nach oben ist je­doch zu er­ken­nen. Um eine Im­mo­bi­lie in Dort­mund er­folg­reich zu ver­kau­fen, ist die Zu­sam­men­ar­beit mit ei­nem Im­mo­bi­li­en­mak­ler zu emp­feh­len.

Die Immobilienpreisentwicklung in Dortmund

 

Die Be­liebt­heit der Ruhr­stadt zeigt sich in der Ent­wick­lung der Im­mo­bi­li­en­prei­se: So stie­gen die Pre­ise für neu ge­bau­te Häu­ser im Jahr 2015 im Ver­gleich zum Vor­jahr um rund 6 Pro­zent. Noch deut­li­cher klet­ter­ten die Prei­se bei Be­stands-Ein­fami­li­en­häus­ern in die Höhe: Hier lag das Wachs­tum bei 14 Pro­zent. Auch wenn die Quad­rat­me­ter­pre­ise für Ei­gen­tums­woh­nun­gen mit ei­nem An­stieg von 2 Pro­zent weit­geh­end gleich blie­ben, konn­ten in den an­ge­sag­ten Vier­teln der Stadt deut­li­che Er­höh­ung­en über dem Durch­schnitt ver­zei­chnet wer­den.

 
 
 
 
 
Wetter in Dortmund
17°C

Mäßig bewölkt

Wer kauft in Dortmund Immobilien?

Die Be­völ­kerungs­struk­tur in Dort­mund ist viel­fäl­tig und bunt. Ne­ben vie­len jun­gen Leu­ten, die an ei­ner Hoch­schu­le der Stadt stu­die­ren gibt es zahl­rei­che Ein­woh­ner, die in den Dienst­leis­tungs- und Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men der Stadt be­schäf­ti­gt sind. Im Jahr 2016 be­trug die Ar­beits­lo­sen­quo­te in Dort­mund 11,8 Pro­zent. Die hohe An­zahl der Be­schäf­tig­ten sorgt für ein stei­gen­des Jah­res­ein­kom­men, das im Schnitt bei 18.200 Euro liegt. Al­tein­geses­se­ne und Neu-Dort­mun­der seh­en sich auf­grund der mo­de­ra­ten Prei­se in der Stadt nach Ei­gen­tum um. In den kom­men­den Jah­ren ist wei­ter­hin mit ei­ner po­si­ti­ven Ent­wick­lung zu rech­nen.

Hörder Burg in Dortmund

Dazu tra­gen unter an­de­rem der Aus­bau des Ha­fen­vier­tels und die Stär­kung der Dort­mun­der Neu­stadt bei.

Stadt Dortmund

Wählen Sie den gewünschten Stadtteil aus:

 
  • Quadratmeterpreis in €: Mengede

    Wohnungen:1.000 – 1.500
    Häuser:2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Eving

    Wohnungen:1.500 – 2.000
    Häuser:2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Scharnhorst

    Wohnungen:1.000 – 1.500
    Häuser:2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Huckarde

    Wohnungen:1.500 – 2.000
    Häuser:2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Innenstadt - Nord

    Wohnungen:2.000 – 2.500
    Häuser:2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Brackel

    Wohnungen:1.500 – 2.000
    Häuser:2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Lütgendortmund

    Wohnungen:1.300 – 2.000<
    Häuser:2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Innenstadt - West

    Wohnungen:2.000 – 2.500
    Häuser:2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Innenstadt - Ost

    Wohnungen:2.000 – 2.500
    Häuser:2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Aplerbeck

    Wohnungen:1.200 – 1.600
    Häuser:1.500 – 2.000
  • Quadratmeterpreis in €: Hombruch

    Wohnungen:1.500 – 2.000
    Häuser:2.000 – 2.500
  • Quadratmeterpreis in €: Hörde

    Wohnungen:1.300 – 1.800
    Häuser:2.500 – 3.000
Die dar­ge­stell­ten Quad­rat­me­ter­prei­sen ver­schaf­fen Ihn­en nur den er­sten Über­blick über das Mit­tel­preis­ni­veau zum je­wei­li­gen Stadt­teil und Ob­jekt­art in
Im Ein­zel­fall wei­chen die Im­mo­bi­li­en­prei­se stark von den Mit­tel­wer­ten ab, so dass ei­ne pro­fes­si­one­lle Wert­er­mitt­lung oder die Zu­sam­men­ar­beit mit ei­nem Im­mo­bi­li­en­mak­ler vor Ort sehr zu emp­feh­len ist.

Wie finden Sie den richtigen Makler, wenn Sie in Dortmund eine Immobilie verkaufen wollen?

 

Dort­mund be­fin­det sich der­zeit im Wan­del und hat viel­fäl­ti­ge Vier­tel und Le­bens­räu­me zu bieten. Wenn Sie sich für ei­nen Im­mo­bi­li­en­kauf oder -ver­kauf in­te­res­sie­ren, sol­lten Sie auf die Zu­sam­men­ar­beit mit ei­nem kom­pe­ten­ten Mak­ler set­zen, der sich hier wirk­lich sehr gut aus­kennt. Es gibt ein viel­fäl­ti­ges An­ge­bot an Mak­lern, Fran­chi­se­un­ter­neh­men oder Haus­ver­wal­tun­gen und Ver­si­cher­ungs­mak­ler mit de­nen Sie zu­sam­men­ar­bei­ten kön­nen. Vie­le Mak­ler sind nicht nur auf dem Dort­mun­der Markt aktiv, son­dern ar­bei­ten auch in um­lie­gen­den Städten wie Unna, Ha­gen oder Bo­chum.

Wenn Sie ei­ne Im­mo­bi­lie in Dort­mund ver­kau­fen möch­ten, ist Mak­ler-Lot­se.de eine aus­ge­zeich­ne­te Mög­lich­keit, den pas­sen­den Ex­per­ten für Ihr Vor­ha­ben zu fin­den. Die Mak­ler­such­ma­schi­ne filtert den ge­sam­ten Im­mo­bi­li­en­markt und emp­fiehlt ge­nau den Mak­ler, der zu Ihrem Vor­ha­ben und Ihrer Im­mo­bi­lie passt. Sie er­hal­ten die Emp­fehl­ung des Mak­ler-Lot­sen kos­ten­los und sind nicht zu ei­ner Auf­trag­ser­tei­lung ver­pflich­tet.

Wie wird die Maklerprovision in Dortmund berechnet?

 

Bei Ver­mie­tun­gen gibt es ei­ne ge­setz­lich vor­ge­schrie­be­ne Pro­vi­si­on, bei ei­nem Ver­kauf ist die Mak­ler­cour­ta­ge hin­ge­gen frei ver­han­del­bar. In den ein­zel­nen Re­gio­nen ha­ben sich jed­och Pro­vi­si­ons­höh­en etab­liert, die Ihnen als Ver­käu­fer ei­nen An­halts­punkt bie­ten. In Nord­rhein- West­fa­len bet­rägt die Mak­ler­pro­vi­si­on 7,14 Prozent des Kauf­prei­ses. Es ist üb­lich, dass Käu­fer und Ver­käu­fer jeweils die Häl­fte der Cour­ta­ge tragen.

Üb­li­cher­wei­se er­zielt ein Im­mo­bi­li­en­mak­ler in Dort­mund ei­nen sehr gu­ten und schnel­len Ver­kaufs­er­lös, so dass sich zu Zu­sam­men­ar­beit mit dem Fach­mann für Sie durch­aus lohnt und Sie Ihre Auf­wen­dun­gen durch ei­nen höhe­ren Ge­winn schnell zu­rück­er­hal­ten.